Es hat länger gedauert als gedacht. Aber nun heißt es tatsächlich Bye bye klamottenkonzept. Ich würde lügen, wenn ich sagen würde, es tut nicht weh. Aber ich freue mich nun auch auf das was kommt.

mit Anne

Das ist er also. Der neue Name.
Schlicht und einfach. Unaufgeregt und ehrlich.
mit Anne auf dem Laptop

Vielleicht ist es genau das was ich brauche. Weniger Aufregung, mehr Ehrlichkeit.

Es war ein langer Prozess: Mit den ersten emotionalen Beiträgen vor etwas mehr als einem Jahr hat es angefangen. Ich habe so viel liebes und ehrlich gemeintes Feedback auf meine Offenheit erhalten – von meinen engsten Vertrauten, aber auch von Fremden.

Es fühlt sich gut an, jetzt langsam ein einheitliches Bild zu erschaffen. Die letzten Monate hat es mich immer mehr gestört, dass der Name klamottenkonzept nicht mehr für das steht was hier passiert. Ich wollte von Außenstehenden nicht mehr als Modebloggerin wahrgenommen werden.

Die, die regelmäßig meine Beiträge lesen oder mich kennen, wissen das. Was ich schreibe fühlt sich immer mehr nach dem Tagebuch an, das ich immer schreiben wollte. Es hilft mir. Es befreit mich.

Und wie es eben im Leben so ist: Der erste Eindruck zählt. Und während klamottenkonzept und die Intention eines Mode- und Styleblogs längst verblasst ist, habe ich auf diesen Seiten so viel Liebe, Gefühle und Leben geschaffen.

Und ich möchte, dass genau das auch direkt über meinen Namen deutlich wird. Dabei wollte ich weder einen Fantasienamen, noch meinen vollen Namen verwenden. Klar war, es soll mein Name Anne enthalten sein. Vielleicht ist das auch genau der Schritt, mich noch offener zu dem zu bekennen was ich hier schreibe.

Warum nicht Anni? Ganz einfach: Mein Name ist nun einmal Anne und nicht Anni. Dabei liebe es ich, wenn mich meine Herzmenschen so nennen – das hat etwas sehr vertrautes und liebevolles.

Wozu nun das mit?

Das mit steht für all das was man mit mir auf diesem Blog erleben, fühlen oder sehen kann.

Mit Anne passt also perfekt zum weiterentwickelten Konzept, was ich im letzten Jahr umgesetzt habe. Mit der „neuen“ Kategorie gedacht habe ich im vergangenen Jahr einen für mich wichtigen Schritt gewagt und den Mode- und Stylingtipps Lebewohl gesagt.

… und was jetzt?

Einen neuen Look wird es aktuell nicht geben. Nach wie vor ist das Layout und die Aufmachung genau das, was ich mir auch für mit Anne vorstelle.

Dennoch gibt es genug Baustellen. Auch solche, die ich nicht im Alleingang umsetzen kann. Angefangen mit dem Logo. Alle Inhalte, die noch auf klamottenkonzept ausgerichtet sind. Die Social Media Kanäle. Und der Domain Umzug.

Der letzte Punkt auf der To-do-Liste macht mir am meisten Angst. Aber auch hier werde ich nichts überstürzen und mit professioneller Unterstützung arbeiten.


3 Replies to “Alles neu, mit Anne

  1. Liebe Anni, ich werde Dir auch weiterhin die Treue halten und gespannt auf neue und interessante Beiträge warten. Ich lese Deine Texte sehr gern, egal welche Themen Du gerade anvisierst. Man spürt, dass Du mit Leib und Seele Deinen Blog betreibst. Weiter so!

    Liebe Grüße Deine Mutt

  2. I understand very well the search, the doubts and the will to discover oneself, I am also a blogger and since I can’t decide very well on what to write, I try to write about everything, everything that I like. The idea of a journal is very nice, I love to read what people feel, think or dream. Hope to read your posts again in future. Goodluck with everything!
    Regards,
    Flo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.